29.10.2005

Wachstum! Wachstum! Wachstum!

So oder so ähnlich gab' es vor kurzer Zeit einer Diskussion, um endlich mal eine Gruppe für Raidinstanzen zu bekommen. Das Problem ist nicht mehr so akut aber trotzdem freuen wir uns um Zuwachs.
Neuester Zugang ist Burnham. Wenn er mal gross ist, will er ein genauso toller Druide werden wie die Naguria. HF+GL! Und denk' dran: Für nach Darnassus muss man in Menethil link's äh rechts abbiegen ;)
Achso, so sieht der kleine Burnham mit Level 1 aus [für das vH-Archiv]

spinne auf 0%

endlich wurde die spinne gelegt. nach einigen (erfolglosen) anläufen haben wir gestern endlich die spinne im 1. try gelegt. es war knapp, aber nicht so knapp wie bei der fledermaus. guter run. schlange, raptor ist mittlerweile standard, spinne und fledermaus werden noch zum standard. auf zum atem^^
/cheer
/saufen
/lecken


(naguria)

Labels:

27.10.2005

silithus zurückeroberter^^

heute in einer random raid-gruppe die raidquest zu den dazugehörigen vorquests gemacht s. diese news. die vorbereitungen dazu dauerten länger als der raid an sich, obwohl wir im 1. try mal eben gewhiped sind. und das nur, weil der maintank bei seinem eröffnungsangriff plötzlich mega-lag bekam und infolge dessen nicht weiter vernünftig tanken konnte (blame blizzard). der kampf dauerte alles in allem vom 1. try bis gelegt ca. 10 minuten. easy shit mr. roman'khan
(naguria)

26.10.2005

fledermaus auf 0%

gestern wurde von der zul truppe neben den üblichen bossen schlange und raptor mal wieder die fledermaus ausprobiert. diese wurde seit patch 1.8 etwas schwieriger gemacht, weswegen der fledermaus-boss bisher von uns noch nicht gelegt wurde.
da der ewig epische dolch schwingende magier aufgrund von latenzproblemen vorzeitig die gruppe verliess, konnten wir die fledermaus gerade wohl wegen seiner abwesenheit legen (sry ravenholm, just kidding^^). bei ca. 2% stand die gruppe noch kurz vor nem wipe... aber mit allerletzter kraft schickten afaik 2 überlebende die tante auf die bretter!
thx für netten run, drops hab ich vergessen, war nix weltbewegendes.


(naguria)

Labels:

25.10.2005

3 Elfen und ein Gnom. Silithus so gut wie zurückerobert

3 tapfre Helden und ein Aushilfsheld (Held, Naguria, Brise und Dracor von Bregan Daerthe) zogen aus um Silithus von den Zergs™ zu befreien. Daß das ganze Level 62 Elite Quests sind hat uns dabei nur selten geschreckt.

Das gute Omen war, dass gleich zu Beginn Epic dropte: (siehe unten)
Beim Würfeln gewann (wie immer) der Gaststar, da Helden gern mal die Würfel zugunsten Bedürftiger zinken. Gratulation Herr Dracor. Held hat fast garnicht geflucht. :)

Nunja nach 3 Stunden hatten wir dann die 3 Quests durch. Der Höllenschlund war wohl das Schwierigste, da die paladinische Bossin beim ersten mal den Herrn Brise übernahm, der die Chance gleich nutzt um der Naguria mal seine Dolche zu zeigen. Ohne Heiler war das ganze dann ein fast-wipe, da der Herr Brise dann auch in Zusammenarbeit mit der Frau Natalie die beiden Krieger offte und dann brav neben der resetteten Dame stehn blieb. Als die Übernahme endete konnte Herr B. in Sicherheit vanishen.
Leider gabs kein Kabelglück.
Beim zweiten Versuch fiehl die Kuh dann aber trotz Respawn.

Danke an die Beteiligten für den fröhlichen Abend.
(Brise)

23.10.2005

der imperator wollte einfach nicht fallen

gestern abend wollte schlaubi dann endlich auch mal seine brt imperator quest abschliessen. gesagt, getan, eine gruppe wurde schnell gefunden (magier, paladin, jäger, priester, druide). der run bis zum imperator war ein kinderspiel, sogar die feuerelementarwachen fielen um wie mohnbrötchen.
doch dann mussten wir leider 3mal wipen:
1.) taktik: die prinzessin links liegen lassen, alle auf den imperator. das hatte zur folge, das die prinzessin in regelmässigen abständen den imperator heilte, und uns irgendwann die puste ausging. wipe nr. 1.
2.) taktik: prinzessin offtanken (druide in bärform), rest kümmert sich um den imperator. bei dieser aktion ging leider der paladin, welcher für uns den maintank machte, viel zu früh über den jordan. wipe nr. 2.
3.) taktik: wie 2.), nur der maintank soll diesmal etwas länger am leben bleiben. auch hier hatte der imperator irgendwie den längeren atem und löschte nach und nach jeden einzelnen aus. wipe nr. 3.
so wurde aus einem geplanten 2,5h run ein 4h run, respawns machten dem 4. versuch dann endgültig einen strich durch die rechnung. ganz abgesehen davon, das die laune gegen null ging.
so hat schlaubi weiterhin die imperator quest im beutel und darf sich alsbald erneut in die brt aufmachen. dann am besten mit einem richtigen tank ;)
ein schöner run, mit einem unschönen ende.

(naguria)

22.10.2005

Spinne auf 9%

Samstag Freitag abend, eine Stunde nach Verabredung gehts los. Als erstes geben sich die Saarländer zu erkennen. Hallo Junius und hallo Pandaemonia. Dann gehts zu unseren Farmbossen Schlange und Raptor, die diesmal Ungesehenes droppen (Thottbot is not god). Leider hab ich kein Screeny, aber das eine war ein Caster/Healer Ringset Teil, der Blutdurchtränkte-Kilt, der an Taliana ging. Es dropte auch noch ein Schurken/Jäger Rücken, der nach hartem bieten (Brise: 5, Dagor: 6, Brise: grats) an Dagor ging.

Auf zur Spinne:
5 Versuche machten wir, und es klappte beim letzten richtig gut, allerdings auf 9% ging uns die Puste, bzw. die Anzahl stehender Personen aus. Nächstemal fällt die Schlampe!

An Helden warn dabei Naguria und Brise. Zerocool blieb mal aus dem Wasser draussen, und ich muss mich auf machen, einen neuen Repbot zu bauen...

(Brise)

19.10.2005

Schlange und Raptor im First-Try

Gestern hatten einige der Helden (Held, Naguria & Brise) einen wirklich sehr guten Zul'Gurub Lauf mit dem Bregan Daerthe Team. Der Schlangenpriester war im first try down, obwohl unser Meisterpuller Zerocool (verdammte Lemminge) ein gepflegtes Bad mit seiner Level 45 Krabbe nahm, und erst zum looten wieder zu uns stieß.
Aus der Schlange klaubten wir dann auch wieder den Epic Dolch. Bald hat jeder einen.

Auf dem Weg zum Raptor passierte uns noch ein kleines Missgeschick im Vorhof, das man unter Kennern 'wipe' nennt. Ein Bluttrinker resettete seine HP 5 oder 6 mal und ein Priest fear'te uns in den Rufer sodass wir erstmal liegen blieben. Dank Seelenstein gings flott weiter und bald lag der Vorhof in seinem eigenen Gedärm.

Nach dem Rufer kam der Blutfürst auf seinem Dackel geritten und unsere saubere Strategie des 'Tötet-den-Raptor dann Tank-den-Boss-durch-Gut-und-Böse' ging gleich beim ersten mal auf. Gedropt wurde ein Healer-ring

Well Done!

Labels:

18.10.2005

News

Die verdammten Helden haben jetzt ein Portal. Hier werden unsere geglückten Bosskills, Epic-Drops und andre Informationen breitgetreten. Wir werden wohl auch andre Geschichten zu erzählen haben. Und wenn wir nichts schreiben, heißt das nicht dass nichts passiert, sondern daß zuviel passiert, und wir keine Zeit zum schreiben haben.

Zur Zeit sind wir in 2 Molten Core und einer Zul'Gurub Truppe vertreten, und haben damit einen tollen Überblick über die Highlevel Instanzen.

Für Uther!